Bei allen Renovierungs-, Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen arbeiten wir mit ausgewählten Fachbetrieben zusammen. Sie kommen möglichst aus der Region und haben bewiesen, dass sie hinsichtlich Qualität, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit unseren Ansprüchen genügen.

Fensterbauprogramm

Derzeit "in Arbeit": Unsere Liegenschaft "Am Eichenhang 51-55".

Seit dem Jahr 2016 ersetzt die WGH jährlich in einer Vielzahl von Bestandsgebäuden die in die Jahre gekommenen Fenster und ggf. auch Haustüren durch moderne, hochwertige, dreifach verglaste Elemente. Die Modernisierung der Fenster begann im Batterieweg 8+10, wo im Anschluss ein Gebäudeanstrich für ein frisches Äußeres gesorgt hat, und ist seitdem ebenfalls in etlichen anderen Gebäuden erfolgt.

Hier zeigen wir Ihnen Bilder von aktuellen und von bereits durchgeführten Maßnahmen.

Frische Farbe für unsere Wohnhäuser

Frisch gestrichen: Unsere Liegenschaft "Batterieweg".

Im Rahmen der alljährlichen umfangreichen Instandhaltungen der Wohngebäude kommt auch dem Thema „Schutz der Gebäudehülle“ eine große Bedeutung zu.
In regelmäßigen Abständen werden die Fassaden unserer Häuser auf Schäden und Verschmutzungen geprüft. Darauf folgen bei Bedarf die Sanierung und ein Anstrich mit hochwertigen Farben.

In den vergangenen Jahren wurden unter anderem umfangreiche Sanierungen der Fassaden im Holunderweg, in der Graf-Luckner-Straße, in der Jahnstraße sowie in der Stormstraße durchgeführt.

Mit diesen Neuanstrichen möchten wir, die WGH, nicht einfach „Gebäudehüllen verbessern“, sondern auch dafür sorgen, dass unsere Wohnquartiere nachhaltig aufgewertet werden und sich unsere Mieter in den freundlich gestalteten Häusern wohl und zu Hause fühlen.

Balkone für Jahnstraße 32 - 36

Um die jeweilige Wohnung nach außen hin zu öffnen und den Mietern die Nutzung von Balkonen zu ermöglichen, wurden im Jahr 2020 Vorsatzbalkone angebracht.

Die Vorarbeiten begannen bereits im Frühjahr. Für den Wanddurchbruch zum Einbau von Balkontüren mussten Heizkörper umgelegt werden, im Außenbereich wurden Büsche entfernt, um für das Tiefbauunternehmen Platz zu schaffen, und nicht zuletzt wurden die Wände durchgebrochen und die Balkontüren eingebaut.

In den Wohnungen selbst ließen sich Beschädigungen der Wände nicht vermeiden; diese konnten nach und nach behoben werden.

Die Montage der Balkone erfolgte im November 2020 von außen.

Wenn im Frühjahr 2021 die erforderlichen Nacharbeiten erledigt sind, steht der Nutzung der neuen Balkone nichts mehr im Wege.

Sanierung und Modernisierung Karl-Saßmann-Weg 1+3

Durchführung folgender Maßnahmen: 

- Einbau moderner und sicherer Fenster und Türen
- Dämmung der Fassaden nach EnEV-Standard
- Dämmung der Dächer nach EnEV-Standard
- Erneuerung der Dacheindeckung
- Anbau von Vorsatzbalkonen